Donnerstag, 1. März 2012


nananaaaa.. wer wird denn da so weinen... mama hat doch nur ein bisschen genäht. puh. jep. so ist es.... alles wird langsamer, weil mademoiselle den ganzen tag rumgeschleppt werden will. kurz mal fürs foto posen? nö. meckermecker. anyways. aus diesem stoff habe ich mir ein stillshirt genäht. denn nur weil man mama ist, muss man ja nicht gleich

1. absurde geldsummen für still- bzw- umstandsmode ausgeben
2. dabei aussehen wie eine tonne
3. komische farben tragen (ich habe nur matschgrün, dunkelblau und merkwürdig lila-geblümtes gesehen...)

aber, hmmm. 

darum gehts ja grad gar nicht. ok. noch mal: nur weil man ein weibliches baby ist, muss man ja nicht ausschließlich
1. pink tragen
2. dumme strampler anziehen, die beim wickeln erst an den schultern aufgeknöpft werden
3. lächeln (räusper...).



das kleidchen habe ich in 15 minuten dahergeschneidert. man darf es nicht von innen betrachten, sonst bekäme man leicht zweifel an meinen nähkünsten. das schleifchen habe ich dann nachträglich angebracht.
ich bin zur zeit am überarbeiten der webseite für nähkönigin.de . wenn jmd interesse an dem schnitt für das babykleidchen haben sollte, bitte per kommentar melden. bei großem interesse werde ich die webseite einen download-bereich für ein paar schnitte erstellen.
so, und da noch ne vorschau auf das stillhemd.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen