Montag, 7. November 2011

Die Haare hochbinden


Unseren Blog haben wir "THE MODERN VINTAGE WORKSHOP" genannt.
Weil wir den Charme alter Mode und Accessoires sowie Lifestyle sehr schön finden.
Kleine Elemente, die von Oma stammen, verschönern dabei unsere modischen Outfits und geben uns das Gefühl, nicht nur Opfer des Modediktats zu sein. Secondhandläden haben Revival. Das merkt man auch, wenn man einen Dawanda-Shop mit Vintageartikeln befüllt.
Mehr dazu aber in einem anderen Post.
Vintage-Inspiriertes findet sich nun auch immer häufiger auf den Köpfen wieder.
Vo zwei Jahren z.B. war es sehr trendig, die vorderen Haarsträhnen im Stil der Siebziger zu flechten und nach hinten zu stecken.
Nun habe ich mal wieder eine sehr schöne Frisur entdeckt, die mich total an Jane Austen Filme erinnert.
Auf dem Blog der Fotografin Sarah Lynn Paige. Ich finde dieses Gesteck so überraschend einfach und umwerfend elegant, dass ich mir gleich Haarklammern und -nadeln besorgt habe. In diesem Video zeigt SLP nämlich, wie man's macht!
Vielleicht bekommt ihr auch Lust drauf!


1 Kommentar:

  1. Die Farbe <3<3<3
    Ich kann mit meinem Harr nichts tun, da es schwer ist. :neidisch:

    AntwortenLöschen