Montag, 3. Januar 2011

UPcycling: Stencils on your clothes

Vor einem Jahr bestellte ich mir 101 Stencil Décor, ein Buch mit Tipps über die Kunst des Schablonenmalens und gleich ein paar großartigen Schablonen zum Ausprobieren.
http://www.stencil1.com/wp-content/themes/WPStore/thumb.php?src=http://www.stencil1.com/wp-content/uploads/products_img/stencil101_decor.jpg&w=320&zc=1&q=80&bid=1
Im Buch bestencilt Ed Roth, der Autor und Designer, alles, was in der Wohnung nach Abwechlung schreit: weiße Wände, langweilige Kühlschränke und sogar Fußböden.
Bei mir schrie auch was nach Abwechslung: ein Stück grau-beiger Wollstoff.
(By the way: Graues beige wird seit vorletztem Winter in der Interior Designwelt: "greige" genannt).

Etwas anderes schrie auch, aber vor zuviel Abwechslung: die schönen Winterpullis meines Söhnchens. Die wurden über die Festtage nämlich durch Soßenflecke und verschlabbertem Rotkraut so ruiniert, dass man sie nicht einmal guten Gewissens in den Altkleidersack spenden möchte.

Zwei Projekte mussten also her.
Ein lahmes Tuch transformieren und schnell einen neuen Winterpulli stricken.
Wer hätte es geahnt?
Ich kann nicht stricken.
Aber ich hatte noch einen netten Kashmirpulli, der in der Wäsche geschrumpft war - zwar nicht auf Kindergröße 104, aber dennoch so sehr, dass ich damit eigentlich nichts mehr anfangen kann.

Bilder hier, und liebliches Fotoshoot "Mama und Sohn" danach.
1. Das Kashmir- "Schrumpfshirt".
2. Nen Pulli in passender Kindergröße zum Angleichen finden.
3. Ärmel kürzen, Länge kürzen. Gescheit versäubern: bei eingegangenem Wollstoff reicht eine Runde Zickzacknähen, umnähen. Dasselbe Verfahren am Bund.


4. Tuch oder Shirt auf ne "dichte" Unterlage legen. Für eine Schablone entscheiden und vorsichtig ausmalen. Textilfarben gibt's bei Idee, z.B. Marabou.
5. Schablone vorsichtig vom Stoff /Shirt, etc entfernen.
6. Schablone sofort mit heißem Wasser abspülen.
7. Ohne Bild: Farbe ein paar Stunden trocknen lassen, durch Bügeln fixieren.
8. Shirt fertignähen.



Kommentare:

  1. "Der allercoolste Pullover in ganz Heidelberg!" fand mein Liebster nach der Silvesterfeier. Die Schablone ist jetzt bei mir und wird demnächst einen alten Schrank bestenciln (wie heißt das auf Deutsch?)

    AntwortenLöschen
  2. per schablone bedrucken?? toll. warte gespannt darauf, dein schränkchen zu bestaunen!

    AntwortenLöschen
  3. der pullover ist echt der hit! werd mir auch mal das stencil buch anlegen! danke für den tipp. :)

    AntwortenLöschen
  4. gerne!
    :) viel spaß beim drucken! nur aufpassen, dass du das bedruckte shirt nicht zu voreilig durch die luftwirbelst.... ist mir passiert und gleich hatte ich nen dämlichen fleck. fällt aber gar nicht sooo sehr auf...

    :)

    AntwortenLöschen