Dienstag, 28. Dezember 2010

HOW TO: Quittungen ablegen.

Last week I visited one of my lovely friends to spent some "jelly-time" together.
In her apartment I discovered two ragged old envelopes she uses to sort her receipts.
Since I have been sick and bored for the past three days I decided to catch up on crafts that don't require much physical activity.
Making a new receipt storage for her seemed to be just the right thing!
Here a tutorial.
I haven't given the envelopes to her yet and I sure hope she likes them.
I'll meet up with her on Thursday and shall present the crafty thing to her.
If she reads this she's is more than welcome to leave a comment!
Letzte Woche hing ich mit einer meiner Lieblingsfreundinnen ab, um mit ihr ein wenig "jelly-Zeit" zu verbringen. An ihrer Pinnwand hingen zweitmitgenommene Umschläge rum, in die sie ihre Quittungen ablegt.
Seit Tagen krank und gelangweilt, musste heute eine Bastelei her, die, keine größeren Anstrengungen erforderte. Zwei frische Quittungssammler waren grad recht!

Hier mal eine Anleitung, wie man die Dinger macht.
Ich habe ihr die Umschläge noch nicht überreicht, mal schauen, ob sie meinen Blog verfolgt. Wenn ja, kommentiere gerne mal!

1. Print your text on a printer size construction paper. Center your text. I used the font "riotsquad" which can be dl here.
2. Fold one-third of the paper over (see image).
3. Cut on both long sides of the paper until you reach the crease, then taper to the corner.
1. Irgendeinen Text zentriert auf Tonpapier drucken. Ich habe die Schriftart "riotsquad" benutzt. Es gibt sie hier zum DL.
2. Das obere, bedruckte Drittel umfalten, Schrift bleibt sichtbar außen (siehe Bild).
3. Beide Längsseiten bis zur Faltlinie einschneiden (ca. 1 cm), ab dem Knick schräg auslaufend in ans Ende schneiden.

4. If you want to you can round the top corners of the paper with a clipper.
5. Fold your text over - right side out. Align the slanted fold with the edge of the paper.
6. Stich closed with a sewing machine. Use a stirdy needle for example a jeans or leather needle. Make sure both sides align really well, only that way you create a pocket.
4. Wer mag, kann die Ecken abrunden.
5. Text umklappen, Schräge mit dem darunterliegenden Papier auf eine Linie bringen.
6. Mit der Nähmaschine mit einer stabilen Nadel (z.B. für Jeansstoffe oder Leder) drübersteppen.

7. Punch holes in each corner of your envelope.
8. Place metal eyelet rings into each whole and press closed with the eyelet punch.
7. Die beiden oberen Ecken des Umschlages lochen.
8. Ösen in die Löcher legen und mit einer Ösenzange schließen.


9. It's pretty and useful and quick. You can use all kinds of materials. I'll probably make some more out of leather.
9. Hübsch, praktisch und schnell! Man kann natürlich alle möglichen anderen Materialien verwenden. Ich werde demnächst mal Leder oder Filz ausprobieren.
Enhanced by Zemanta

1 Kommentar:

  1. Muss die Herausforderung wohl annehmen und kommentieren. Also: echt krass und ganz lieben Dank! Merke mir: ich lass öfter mal was ganz "ragged old" bei mir herumliegen oder -hängen. Und lade dann die Nähkönigin ein. Und ein, zwei, drei ist das alte wieder neu. :)

    AntwortenLöschen